Uhthoff & Zarniko

Pumpenservice
demontierte Pumpe
Regenwasserpumpe
Führungsgehäuse bei Einlieferung mit Korrosion und Durchspülung
Führungsgehäuse bei Einlieferung mit Korrosion und Durchspülung
Lagerkreuz bei Einlieferung mit starker Korrosion
Lagerkreuz bei Einlieferung
Lagerkreuz aufgearbeitet und mit UZ-Epoxidharz beschichtet
Lagerkreuz aufgearbeitet und mit UZ-Epoxidharz beschichtet
Laufradschaufel mit Ausspülungen bis zu 20 cm Länge
Laufradschaufel mit Ausspülungen bis zu 20 cm Länge
Laufradschaufel mit Auftragsschweißung
Laufradschaufel mit Auftragsschweißung
Laufradschaufel originalgetreu instandgesetzt
Laufradschaufel originalgetreu instandgesetzt
Regenwasserpumpe
Führungsgehäuse bei Einlieferung mit Korrosion und Durchspülung
Lagerkreuz bei Einlieferung
Lagerkreuz aufgearbeitet und mit UZ-Epoxidharz beschichtet
Laufradschaufel mit Ausspülungen bis zu 20 cm Länge
Laufradschaufel mit Auftragsschweißung
Laufradschaufel originalgetreu instandgesetzt

Die Volkswagen Kraftwerk GmbH beauftragte Uhthoff & Zarniko mit der Revision einer 77 Jahre alten 5 Tonnen schweren und circa 8 Meter hohen vertikalen Kreiselpumpe (Typ SPV 2300, Fabrikat KSB) aus dem Regenwasserpumpwerk Wolfsburg. Der “Koloss“, eine von sieben im Regenwasserpumpwerk eingesetzten Pumpen, zeigte unzulässig starke Vibrationen und Schwingungen.

In Berlin erfolgte die komplette Demontage mit anschließender Revision. Die Revision umfasste insgesamt an die 20 Einzelteile. Untersucht wurden unter anderem: Pumpengehäuse, Leitgehäuse, Rohrmantel, Lagerkreuz, Laufrad, Pumpenwelle, Dichtungen, Gleitlager und Schalenkupplung.

So wurden z. B. die Gleitlager zur Führung der Pumpenwellen komplett erneuert, die Pumpenwellen im Stopfbuchs- und Lagerbereich neu aufgespritzt und die Schalenkupplung angepasst. Das stark korrodierte und ausgewaschene Pumpenlaufrad sowie Führungsgehäuse wurden reparaturgeschweißt, sandgestrahlt und mit einem Siliziumkarbid gefüllten Epoxidharz wieder originalgetreu instandgesetzt. Im Anschluss an alle Reparaturmaßnahmen wurden das Pumpen- sowie Führungsgehäuse und das Laufrad mit UZ ultraglattem keramikverstärkten Epoxidharz endbeschichtet.

Die Maschine zeigt nach Umsetzung aller Revisionsmaßnahmen einen zuverlässigen Betrieb.